Geöltes Parkett

1. Geöltes Parkett | Mechanisch und traditionell geöltes Parket
2. Geöltes Parkett | Vorteile und Nachteile

Mechanisch und traditionell geöltes Parket

Bei dem Auftragen von Parkettöl handelt es sich um einen Sättigungsprozess: das Öl dringt in die Holzmaserung ein, bis diese vollständig gesättigt ist. Dieses Parkettöl kann wahlweise per Hand oder mechanisch aufgetragen werden. Weiterhin gibt es eine Unterscheidung der Trocknungsprozesse für diese beiden Bodenarten. 

UV-geöltes Parkett

UV trocknen ParkettDas Öl wird mit einer Bürste oder Rolle gleichmäßig in Richtung der Holzfasern aufgetragen. Nach einer kurzen Einwirkzeit wird das Parkettöl mechanisch in das Holz gerieben und das überschüssige Öl wird ebenfalls mechanisch entfernt. Die Dielen werden in wenigen Sekunden mit UV-Strahlung getrocknet. Vor der Verwendung wird dem Öl ein Fotoinitiator hinzugefügt. Dieser Initiator wird durch die UV-Strahlung aktiviert. Diese Moleküle lösen die Trocknungsreaktion aus. Die Dielen verlassen die Ölbearbeitungslinie trocken und sind bereit zum Verpacken.

Traditionell geöltes Parkett 

trocknen ParkettDas Auftragen des Parkettöls erfolgt auf traditionelle Art und Weise. Jede Diele wird manuell mit einem sehr hochwertigen Parkettöl geölt (Rubio Monocoat oder Woca Öl). Um die Optik von echtem geöltem Parkett zu erhalten, wird das Öl aufgetragen und wieder abgewischt, bis eine optimale Sättigung der Holzfasern erreicht ist. Für die Fixierung der Farbe werden die Dielen 5 Tage lang auf Trockengestellen gelagert, wo sie auf ganz natürliche Weise trocknen können. Das Ergebnis ist eine Parkettdiele mit ausgeprägter Holzmaserung, sowohl in den hellen als auch in den dunklen Farbtönen. Früher wurde der gesamte Prozess direkt am Verlegungsort ausgeführt, mit all den praktischen Unannehmlichkeiten, die daraus entstanden (Staub, Räume, die über mehrere Tage hinweg unbegehbar waren usw.)

Vorteile und Nachteile

Vorteille

  • Schäden an einem geölten Parkettboden können vor Ort repariert werden.
  • Öl ist ein natürliches Produkt und damit eine umweltbewusste Wahl.
  • Das natürliche Erscheinungsbild und die Behaglichkeit von Holz sind optimal – das Holz ist nicht von einem Film überzogen, wie es bei lackiertem Parkett der Fall ist. 
  • Das Holz ist gut geschützt, da das Öl von den Poren des Holzes aufgenommen wird.
  • Einfach zu pflegen.

Nachteile

  • Flecken und Schmutz können in geöltes Holz leichter eindringen als in lackiertes Parkett. Probleme können vermieden werden, indem Flecken sofort gereinigt werden und das Pflegeprogramm (Verwendung der richtigen Produkte) von Anfang an richtig umgesetzt wird.

Newsletter

Unseren Newsletter abonnieren

Sichere Zahlungsweise

Sicher bezahlen über unsere Partner